Link verschicken   Drucken
 

Akupunktur

Seit 1999 wende ich die Akupunktur in meinen Behandlungen an. Oftmals kann ich so nebenwirkungsfrei auftretende Beschwerden lösen.

 

Es besteht die Möglichkeit ab der 36. Schwangerschaftswoche einmal wöchentlich geburtsvorbereitend zu akupunktieren. Laut einer Studie der Uni Mannheim verkürzt sich dadurch bei Erstgebärenden die Geburtsdauer um 90 min.

 

Die Kosten für die Akupunktur werden nicht von der Krankenkasse übernommen.